Rechtsanwalt Wohnungseigentumsrecht Frankfurt

rechtsanwalt wohnungseigentumsrecht

 

Rechtsanwalt Kirchner aus Frankfurt hilft Wohnungseigentümern und Verwaltern bei allen Rechtsfragen im Bereich Wohnungseigentumsrecht: Rechtsanwalt Wohnungseigentumsrecht

Streitigkeiten über die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums, Sondereigentums oder von Sondernungsnutzungsrechten

Streitigkeiten über die Rechte und Pflichten zwischen der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer und Wohnungseigentümern

Streitigkeiten über die Rechte und Pflichten des Verwalters, Verwalterbestellung und Wahlen

Streitigkeiten über die Gültigkeit von Beschlüssen der Wohnungseigentümer (Beschlussanfechtung)

 

Beachten Sie: Bei Beschlussanfechtungen im Wohnungseigentumsrecht gilt die kurze einmonatige Frist des § 46 Abs. 1 Satz 2 WEG! Wir sollten daher bei Unsicherheiten über die Gültigkeit von Beschlüssen am besten gleich nach der Eigentümerversammlung kontaktiert werden.

Anwalt Wohnungseigentumsrecht

Häufige Streitthemen in Wohnungseigentümergemeinschaften sind bauliche Veränderungen, der unzulässige Gebrauch des Eigentums, die Verweigerung des Mitgebrauchs, die Eintreibung von ausstehendem Wohngeld oder die Duldung von Instandsetzungsmaßnahmen.

 

Anwalt Wohnungseigentumsrecht

Beschlussanfechtung
Sind einzelne Eigentümer nicht mit den Beschlüssen der Eigentümerversammlung einverstanden, ist umgehend nach der Versammlung die Erfolgsaussicht einer Beschlussanfechtung zu prüfen! Denn Beschlüsse können nach dem Wohnungseigentumsgesetz meist nur innerhalb von einem Monat nach der Beschlussfassung angegriffen werden.

 

Wird der Beschluss nicht angegriffen, haben sich die überstimmten Eigentümer der Mehrheit gegebenenfalls zu beugen. Gerne überprüfen wir Ihre rechtlichen Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular – unverbindlich und kostenfrei.

Mängel am Gemeinschaftseigentum
Mangelhaftes Gemeinschaftseigentum kann auch Schäden am Sondereigentum der einzelnen Wohnungen verursachen. Verweigert die Gemeinschaft die Instandsetzung, kann der Eigentümer einen Anspruch auf Instandsetzung des Gemeinschaftseigentums haben.

 

Gerne überprüfen wir Ihre rechtlichen Möglichkeiten und beraten Sie hinsichtlich Ihrer Rechtsverfolgung.

Änderung von Sondernutzungsrechten
Hat der Eigentümer ein Sondernutzungsrecht, z.B. am Garten, einem Stellplatz oder einer anderen Fläche, kann die Gemeinschaft beschließen, dieses Recht zu entziehen, zu ändern oder zu beschränken.

 

Sollten die anderen Eigentümer einen solchen Beschluss gegen Ihre Interessen erlassen haben, prüfen wir Ihre rechtlichen Möglichkeiten! – das letzte Wort ist hier oft noch nicht gesprochen!

Kontakt

| Rechtsanwalt Wohnungseigentumsrecht Frankfurt | Anwalt WEG-Recht Frankfurt | Wohnungseigentum | WEG | Beschlussanfechtung | WEG-Verwalter | Klage | Wohngeld | Eigentümerversammlung | Beschlüsse | Abrechnung |